Röhrentechnik für Einsteiger

Röhrentechnik für Einsteiger von Gerd Weichhaus

Röhrentechnik für Einsteiger: Was bedeutet eigentlich Röhrentechnik?

Und was unterscheidet die Röhrentechnik von der modernen Halbleitertechnik?

Warum gibt es so viele Menschen, die sich auch heute noch für die alte Technik der Elektronenröhren interessieren?

Was macht den besonderen Charme alter Röhrenradios aus? Welche Technik steckt dahinter?

Das Buch „Röhrentechnik für Einsteiger“ wurde für all diejenigen Elektonikeinsteiger geschrieben, die sich mit der Röhrentechnik beschäftigen wollen. Vielleicht haben Sie sich bisher nicht so recht an die Röhrentechnik herangetraut?

Waren Ihnen die Geräte mit den in warm leuchtenden Glimmfäden in den Glaskolben bisher fremd?

Wenn ja, dann ist das Buch für Sie interessant.

Röhrentechnik für Einsteiger möchte Ihnen die gute alte Röhrentechnik näherbringen. Darin sehen Sie, wie einfach sich Elektronenröhren in eigenen Schaltungen einsetzen lassen.

Es kommt nur darauf an, dass Sie die Grundlagen dieser Technik verstehen.

Und die sind einfacher, als Sie vielleicht denken.

Sie erfahren in diesem Röhrenbuch, worin dich die Elektronenröhren von den Halbleitern wie Dioden oder Transistoren unterscheiden und was es mit der physikalischen und technischen Stromrichtung auf sich hat. Lesen Sie, wie die erste Elektronenröhre entstanden ist und wie einfach Sie eine Röhrendiode in Betrieb nehmen und sie überprüfen können.

Dann geht es einen Schritt weiter. Sie erfahren, was das Gitter in der Elektronenröhre bewirkt und wie Sie damit den Elektronenfluss steuern können. So einfach lassen sich die ersten Grundlagen lernen, und das auch mit einfachen praktischen Versuchen.

Außerdem lernen Sie die Vorteile der Elektronenröhren kennen. Sie erfahren, warum und wie sich einige Elektronenröhren ohne gefährliche Spannungen nutzen und sich die Röhren mit niedrigen Spannungen betreiben lassen.

Die im Buch gezeigten beziehungsweise für die Experimente genutzten Elektronenröhren sind keine Exoten, die man nicht mehr oder nur noch zu Mondpreisen bekommt (zumindest im Moment noch nicht).

Röhrentechnik für Einsteiger

Was Sie im Buch Röhrentechnik für Einsteiger lesen können

Außerdem erfahren Sie:

  • Lesen Sie, warum die Elektronenröhre eine Kathodenheizung und ein Vakuum benötigt.
  • Sie erfahren, warum ohne das Vakuum keine Funktion mehr möglich ist.
  • Sie lernen den Unterschied zwischen direkt und indirekt beheizten Kathoden kennen.
  • Lesen Sie, welche Anschlüsse eine Elektronenröhre hat und wie Sie erste Tests und Versuche starten können.
  • Erfahren Sie, wie und woran Sie defekte Röhren erkennen können.
  • Entdecken Sie die verschiedenen Röhrentypen und wie sich diese voneinander unterscheiden.

Sie finden außerdem Informationen zu den Bezeichnungen von Elektronenröhren aus europäischer Fertigung und was diese über Dinge wie die Heizspannung, die enthaltenen Röhrensysteme und den Röhrensockel aussagen.

Lernen Sie die magischen Augen oder magischen Bänder kennen und warum diese für viele Röhrengeräte eingesetzt wurden.

Schließlich geht es noch um den Aufbau eigener Röhrenschaltungen, um einfache Röhrenschaltungen (Beispiele zum Kennenlernen der Schaltungen), Röhren in Verstärkerschaltungen, um den Aufbau alter Röhrengeräte und einige andere Themen.

Das Buch zeigt Ihnen aber auch die Gefahren bei der Nutzung, Reparatur und Wiederaufbereitung von alten Röhrengeräten auf. Das soll Ihnen helfen, diese zu erkennen und zu minimieren.

Entdecken Sie für sich eine alte, aber nicht antiquierte Technik wieder und steigen Sie ein in die Röhrentechnik.

Werbung:

Röhrentechnik für Einsteiger im Buchshop bei Autorenwelt bestellen.

Warum Autorenwelt? Mehr dazu hier

Weitere Bücher von mir